Erst Nachsorge sichert den Erfolg der Adipositastherapie!

Um den Erfolg einer Adipositastherapie dauerhaft zu sichern, ist eine lebenslange Nachsorge notwendig.

Nach einer bariatrischen Operation beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt, für den wir Ihnen alles Gute wünschen!

Gleichzeitig möchten wir Ihnen die Informationen an die Hand geben, mit denen Sie Ihre Adipositastherapie langfristig zum Erfolg führen. Dazu werden Sie während der Therapie im Adipositaszentrum Nordhessen eine Fülle von Hilfestellungen erfahren.

Vorab möchten wir Sie auf den folgenden Seiten schon jetzt darüber informieren, welche wichtigen Schritte der Nachsorge nach der Entlassung auf Sie zukommen.
Und wie wir Sie dabei gerne weiter begleiten.
Denn nur eine konsequente Nachsorge sichert den Erfolg der Adipositastherapie.

Ab sofort bieten wir für Nachsorge-Gruppentermine für unsere Patienten nach Adipositaschirurgie an. 

Wir unterscheiden zwei Gruppen:

Gruppe 1: 3 -5 Wochen nach der Operation
Gruppe 2: nach 3 und 6 Monaten, dann jährlich

Bitte melden Sie sich in jedem Falle vorher an. Eine Teilnahme ist nur für Patienten möglich, nicht für Familienangehörige, Freunde oder Dolmetscher. Die Gruppentermine sind kostenfrei für unsere Patienten.

 

Die aktuellen StuDOQ-Nachsorge-Erhebungsbögen können Sie zum Termin bereits ausgefüllt mitbringen. Sie finden den Download hier: Erhebungsbogen Gruppe 1  / Erhebungsbogen Gruppe 2

Sollten nach der Gruppennachsorge noch persönliche Fragestellungen offen sein, planen wir gerne noch einen Einzeltermin für Sie.

Das aktuelle Programm können Sie per Mail  anfordern unter adipositas@marienkrankenhaus-kassel.de

Wir beantworten Ihre Fragen gern unter der Rufnummer:  0561 8073-1305 oder per Mail : adipositas@marienkrankenhaus-kassel.de